berg nge Ann herungen an das eigene Sterben

  berg  nge   Ann  herungen an das eigene Sterben Author Friedrich Heckmann
ISBN-10 9783525670156
Release 2011
Pages 252
Download Link Click Here

English summary: Authors, who in their various professions deal with death and dying, like psychotherapists, pastors, physicians, nurses and scholars, reflect the transition from life to death. They thereby offer an insight into their personal relationship with this topic. German text. German description: Frauen und Manner, die professionell mit Tod und Sterben umgehen, geben hier Einblicke in Ihre innere Welt. Die Autorenschaft der Beitrage setzt sich aus Therapeutinnen und Mediziner, PhilosophInnen und TheologInnen, PastorInnen, Sozialarbeitern und Pflegenden sowie Vertretern verschiedener Religionen wie Judentum, Christentum und Baha'i zusammen. Ebenso finden sich Beitrage, die in unterschiedlichen weltanschaulichen Horizonten zuhause sind. Allen BeitragerInnen gemeinsam ist die berufliche Konfrontation mit Sterben und Tod, Leben und Trauer. Die Beitrage sind nach den verschiedenen Lebens- und Arbeitswelten der Autorinnen und Autoren gruppiert. So ordnen sich die Texte nach den funf Lebens- und Arbeitsorten: Lebenskunst in Psychotherapie und Seelsorge, Hospiz und Altersheim, Krankenhaus, Hochschule sowie religiose Lebenskunst. Verschiedene Motive ziehen sich querdurch die Beitrage unterschiedlicher Religionen, Weltanschauungen und Lebens- und Arbeitswelten. Mutig ist es in jedem Fall, sich einem so sensiblen Thema zu stellen, das einen personlich und existentiell angeht wie kein zweites. Ziel der Beitrage ist es, ihre Leserschaft einzuladen, sich ihrerseits der Frage nach dem eigenen Ende und seiner Bedeutung fur das Leben, die Gestaltung der eigenen Beziehungen, dem eigenen Glauben und dem eigenen Weltbild zu stellen. Entstanden ist ein ausgesprochen ermutigendes und trostliches Buch, selbstverstandlich auch ein sehr nachdenkliches: Jeder der Beitrage enthalt Passagen, die die Ernsthaftigkeit der Konfrontation wahrnehmen lasst. Dennoch durchzieht viele der Texte eine besondere Heiterkeit, die diesem wie keinem anderen Thema anhaftet. Einer der unabweisbaren Eindrucke bei der Lekture dieses Bandes wird voraussichtlich sein zu erkennen, dass das Bedenken des eigenen Endes einhergeht mit dem Ende der Eitelkeit.



Sterben d rfen

Sterben d  rfen Author Wolfgang Putz
ISBN-10 9783455850055
Release 2011-03-10
Pages 256
Download Link Click Here

Die Würde des Menschen ist unantastbar ... und endet nicht an der Schwelle des Pflegeheims. "Jetzt fühle ich, dass meine Mutter nicht umsonst gelitten hat." - Lange Zeit hat Elke Gloor für das würdige Sterben ihrer Mutter, einer Wachkomapatientin, gekämpft. Dieser schwierige Weg führte sie bis vor den Bundesgerichtshof und Deutschland schließlich zu einem vielbeachteten Grundsatzurteil. Jeder Mensch hat das Recht, würdig behandelt zu werden. Das ist im Grundgesetz verankert. Was aber passiert, wenn ein Mensch nicht mehr in der Lage ist, dieses Recht selbst einzufordern? Dann ist es an den Angehörigen, die Würde des Menschen zu bewahren, für seine Rechte einzutreten und seinen letzten Willen zu erfüllen. Dass das deutsche Rechtssystem der Befolgung des Patientenwillens aber oft im Weg steht, musste Elke Gloor am Beispiel ihrer Mutter erfahren. Zusammen mit dem auf Medizinrecht spezialisierten Anwalt Wolfgang Putz nahm sie den verzweifelten Kampf um die Durchsetzung des mütterlichen Wunsches, würdig sterben zu dürfen, auf. Ihr gemeinsames Engagement mündete in einem für die Bundesrepublik bisher beispiellosen Strafverfahren.



Sterben und Trauer im Wandel

Sterben und Trauer im Wandel Author Werner Burgheim
ISBN-10 9783865860040
Release 2006
Pages 268
Download Link Click Here

Sterben und Trauer im Wandel has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Sterben und Trauer im Wandel also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Sterben und Trauer im Wandel book for free.



Catholisch ist gut sterben

Catholisch ist gut sterben Author
ISBN-10 BSB:BSB10389628
Release 1739
Pages 80
Download Link Click Here

Catholisch ist gut sterben has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Catholisch ist gut sterben also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Catholisch ist gut sterben book for free.



Gott und Tod

Gott und Tod Author Susanne Knaeble
ISBN-10 9783643108685
Release 2011
Pages 346
Download Link Click Here

Gott und Tod has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Gott und Tod also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Gott und Tod book for free.



Tod und Sterben im Nibelungenlied

Tod und Sterben im Nibelungenlied Author Michael Bylsma
ISBN-10 9783640327607
Release 2009
Pages 112
Download Link Click Here

Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Altere Deutsche Literatur, Mediavistik, Note: 2,0, Universitat Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Magisterarbeit soll einen Beitrag zur Diskussion und Betrachtung von Tod und Sterben in mittelalterlicher Literatur leisten. Hierzu werde ich versuchen, das Thema im Nibelungenlied anhand von pragnanten, ausgewahlten Passagen festzumachen und zu analysieren., Abstract: Die Magisterarbeit soll einen Beitrag zur Diskussion und Betrachtung von Tod und Sterben in mittelalterlicher Literatur leisten. Hierzu werde ich versuchen, das Thema im Nibelungenlied anhand von pragnanten, ausgewahlten Passagen festzumachen und zu analysieren.



Nibelungenlied Warum musste Siegfried sterben

Nibelungenlied   Warum musste Siegfried sterben Author Rebekka Benker
ISBN-10 9783640504534
Release 2010-01
Pages 32
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Altere Deutsche Literatur, Mediavistik, Note: 2, Universitat Bayreuth, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis 1.Einleitung 2.Mord an einem Unverwundbaren Aventiuren 13 - 17 3. Die Forschungslage zur Figur Siegfried 4. Mogliche Grunde fur die Ermordung 4.1Kriemhild und Brunhild: Der Streit der Koniginnen 4.2 Hagen und Brunhild 5. Fazit: War Siegfried selbst Schuld? 6.Literaturverzeichnis 1. Einleitung Siegfried ist ein Held, wie die Sonne keinen zweiten gesehen hat, voll kuhnsten Mutes und ubermenschlicher Kraft. Sein Erscheinen ist wie das Strahlen der Sonne an einem heiteren Fruhlingsmorgen, sein Tod wie das Sterben einer Blume voll sonnigen Glanzes und liebliche Duftes."# So beschreibt die fruhe Forschung um Siegfried die heldenhafte Figur aus dem Nibelungenlied. Wenn man an den Xantener Siegfried denkt, denkt man meist an einen Helden, der durch eine hinterhaltige Intrige ermordet wurde. Doch entspricht das wirklich der Wahrheit? In der vorliegenden Arbeit mochte ich mich deshalb nun mit der interessanten Frage beschaftigen, weshalb Siegfried denn nun eigentlich sterben musste. War er selbst Schuld daran? Oder lieferten andere Figuren des Textes Grunde, die seine Ermordung zur Folge hatten? Diese Fragen sollen nicht nur anhand der Analyse der Tat selbst, auf die im ersten Kapitel der vorliegenden Arbeit eingegangen wird, beantwortet werden, sondern auch anhand einiger anderer Figuren und Handlungen, die der eigentlichen Tat vorausgingen. Da es in der Forschung um Siegfried oft geteilte Meinungen und diverse Diskussionen uber seine Schuld gab, mochte ich im zweiten Teil meiner Seminararbeit auch kurz auf die bisherige Siegfriedforschung eingehen. Danach werde ich den Streit der Koniginnen und die Figuren Hagen und Brunhild naher beleuchten, um dort eventuell mogliche Grunde fur Siegfrieds Ermordung zu finden. Am Ende kann dann moglicherweise eine Antwo"



Die Bereitung zum Sterben

Die Bereitung zum Sterben Author Luise Schottroff
ISBN-10 9783525550380
Release 2012-04-18
Pages 142
Download Link Click Here

Sterbetrost in der Reformationszeit.



Meditare mortem Tod und Sterben in Senecas epistulae morales

 Meditare mortem    Tod und Sterben in Senecas epistulae morales Author Sara Stöcklin
ISBN-10 9783638888394
Release 2008-01
Pages 80
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, Note: sehr gut, Universitat Basel (Philosophisches Seminar), Veranstaltung: Senecas epistulae morales und ihre Rezeption, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Enthalt griechische Schriftzeichen (Schriftart SPIonic), Abstract: Die Beschaftigung mit dem Tod als einem der grundlegendsten Probleme des Lebens zieht sich wie ein roter Faden durch die Philosophie der Antike. Insbesondere Epikureer und Vertreter der Stoa sahen sich angesichts der existentiellen Aufdringlichkeit und alltaglichen Prasenz des Themas zur Stellungnahme gezwungen. Was bedeutet es, gut zu sterben, und welches Leben soll der Mensch mit und trotz der Perspektive seines Endes fuhren? Warum wird der Tod gefurchtet? Was kommt nach dem Tod, und hat der Mensch die Freiheit, dem eigenen Leben ein Ende zu setzen? Mit der Beantwortung dieser Fragen wollten die Philosophen der Antike ihre Mitmenschen zur richtigen Erkenntnis, vor allem aber zur richtigen Lebensfuhrung und zu einem wurdigen und vernunftgemassen Sterben anleiten. Eine besondere Ausformung erfuhr die Auseinandersetzung mit dem Tod im romischen Denken. Die Philosophen Roms empfanden den Tod als wesentlichen Bestandteil der menschlichen Existenz und zelebrierten das Ende auf dem Schlachtfeld als heroisches Schauspiel, die Selbsttotung als einen Akt der Freiheit. Trotz unterschiedlicher Traditionen und Vorstellungen im Bezug auf die Sinnhaftigkeit des Sterbens und die Existenz eines Jenseits zeigt sich an der grausamen Zurschaustellung des Todes in den Spielen der Arena beispielhaft dessen Faszination und standige Gegenwart. Stoisches und romisches Denken vereint finden wir bei Lucius Annaeus Seneca, dem Jungeren. Der Philosoph, Literat, Politiker und Lehrer Neros, um die Zeitenwende geboren und 65 n. Chr. zum Selbstmord verurteilt, beschaftigte sich seit seiner Jugend mit dem eigenen und dem Sterben anderer. Als immer wiederkehre



Palliative Behandlung und Sterben auf einer Neugeborenen Intensivstation

Palliative Behandlung und Sterben auf einer Neugeborenen Intensivstation Author Inga Wermuth
ISBN-10 9783899589016
Release 2010
Pages
Download Link Click Here

Palliative Behandlung und Sterben auf einer Neugeborenen Intensivstation has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Palliative Behandlung und Sterben auf einer Neugeborenen Intensivstation also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Palliative Behandlung und Sterben auf einer Neugeborenen Intensivstation book for free.



Friedrich Nietzsche s Tr umen und Sterben

Friedrich Nietzsche s Tr  umen und Sterben Author Franz Unger
ISBN-10 UOM:39015065913272
Release 1900
Pages 25
Download Link Click Here

Friedrich Nietzsche s Tr umen und Sterben has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Friedrich Nietzsche s Tr umen und Sterben also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Friedrich Nietzsche s Tr umen und Sterben book for free.



Ueber das Schicksal des Menschen nach dem Sterben zuerst in der Geisterwelt nachher im Himmel oder in der H lle nebst drei ig Abhandlungen ber die Hauptlehren der neuen christl Kirche aus den Kundgebungen des Eman v Swedenborg ausgezogen

Ueber das Schicksal des Menschen nach dem Sterben zuerst in der Geisterwelt  nachher im Himmel oder in der H  lle  nebst drei  ig Abhandlungen   ber die Hauptlehren der neuen christl  Kirche  aus den Kundgebungen des Eman  v  Swedenborg ausgezogen Author Emanuel Swedenborg
ISBN-10 BSB:BSB10399664
Release 1852
Pages 146
Download Link Click Here

Ueber das Schicksal des Menschen nach dem Sterben zuerst in der Geisterwelt nachher im Himmel oder in der H lle nebst drei ig Abhandlungen ber die Hauptlehren der neuen christl Kirche aus den Kundgebungen des Eman v Swedenborg ausgezogen has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Ueber das Schicksal des Menschen nach dem Sterben zuerst in der Geisterwelt nachher im Himmel oder in der H lle nebst drei ig Abhandlungen ber die Hauptlehren der neuen christl Kirche aus den Kundgebungen des Eman v Swedenborg ausgezogen also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Ueber das Schicksal des Menschen nach dem Sterben zuerst in der Geisterwelt nachher im Himmel oder in der H lle nebst drei ig Abhandlungen ber die Hauptlehren der neuen christl Kirche aus den Kundgebungen des Eman v Swedenborg ausgezogen book for free.



Hospiz weil Sterben ein Teil des Lebens ist

Hospiz   weil Sterben ein Teil des Lebens ist Author Barbara Mayerhofer
ISBN-10 9783638685313
Release 2007
Pages 72
Download Link Click Here

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,2, Steinbeis-Hochschule Berlin (Steinbeis-Business-Academy), 83 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Hospiz - weil Sterben ein Teil des Lebens ist. Dieser Gedanke ist tief greifend und fur viele Menschen nur schwer nachvollziehbar. Sterben ist durch den gesellschaftlichen Wandel in den letzten hundert Jahren noch schwerer geworden, als es durch die existenzielle Bedrohung, durch die Vielfalt der Krisen und die Veranderung der Gesellschaft schon war. Hauptursachen sind jedoch nicht nur die Auflosung des Familienverbandes sondern auch die fuhlbare psychische und physische Uberforderung vieler Angehoriger mit der Pflege eines Sterbenden. Die geplanten Veranderungen im Gesundheitswesen haben Unruhe und Verunsicherung ausgelost. Besonders alte und schwerstkranke Menschen fragen sich, wie viel medizinische und pflegerische Leistung sie erwarten konnen, und welche Wertschatzung ihnen am Ende ihres Lebens noch entgegengebracht wird. Die Begleitung Schwerstkranker und Sterbender ist ein brisantes offentliches Thema und eine grosse Herausforderung fur die Verantwortlichen der Gesundheits- und Sozialpolitik. Unzahlige Schlagzeilen in allen Medien handeln vom Sterben, Sterbehilfe, Hilfe beim Sterben und einem selbst bestimmten Lebensende. Menschen haben Angst vor diesem Sterben - haben Sorge, mit ihrem Leid, anderen ausgeliefert zu sein. Tod und Sterben gehoren zum Leben und werden dennoch aus dem Leben ausgeblendet und verdrangt. Der medizinische Fortschritt und die Entwicklung immer effektiverer diagnostischer und therapeutischer Moglichkeiten fordern den Glauben an die Allmacht der Medizin - selbst in aussichtslosen Fallen. In den letzten zwanzig Jahren hat die Hospizbewegung mit dazu beigetragen, dass sich ein nun spurbarer Wandel in der Einstellung vieler Menschen zu Sterben und Tod vollzieht. Fachleute und vor allem Laien engagieren sic



Sterben und Tod

Sterben und Tod Author Armin Nassehi
ISBN-10 3894734167
Release 1992
Pages 99
Download Link Click Here

Sterben und Tod has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Sterben und Tod also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Sterben und Tod book for free.



Seneca Vom Leben und vom Sterben

Seneca  Vom Leben und vom Sterben Author Silvia Bielert
ISBN-10 9783638132947
Release 2002-07-14
Pages 19
Download Link Click Here

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, Universität Leipzig (Institut für Sozialwissenschaften und Philosophie), Veranstaltung: Proseminar: Seneca, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie ein roter Faden zieht sich durch die Schriften des römischen Philosophen Seneca seine Ansicht über das Leben und den Tod. Freilich beschäftigte er sich auch mit vielen anderen Bereichen der Philosophie. Doch schlussendlich dient sie dem Leben und dem Tod des Menschen. Diesen roten Faden habe ich versucht durch einen Teil seiner Schriften hindurch zu verfolgen. Vornehmlich beschäftigte ich mich mit seinen Moralbriefen und einigen weiteren Schriften in denen er sich mit dem guten Leben, der Muße und der Zeit auseinander setzte. Seine Sicht auf die Bedeutung des Lebens, das ja eigentlich des Menschen wichtigstes Gut ist, und den Tod, als das furchtbarste Ereignis, dessen Notwendigkeit der Mensch noch nie hinnehmen wollte, halte ich für bemerkenswert, dreht er doch das gängige Konzept, wie in stoischer Tradition schon bekannt, komplett um. Das Leben selbst ist nicht wichtig, es dient nur der Vorbereitung auf das Sterben, das man erst erlernen muss. Nutzt man das Leben ausgiebig zur Vorbereitung, ist dieses Ereignis dann nicht mehr bemerkenswert. Es ist nicht unverständlich, dass die christliche Tradition Seneca aufnahm und als einen ihrer Vorreiter postulierte; dennoch weiß man als Leser seiner Schriften, dass er schon aufgrund des geschichtlichen Kontext kaum mit dieser neuen Religion in Berührung gekommen sein kann. Zunächst werde ich Senecas Kritik an der Lebensweise der Menschen darlegen, dann komme ich zu seiner Vorstellung von einem guten Leben unter Erreichung sittlicher Vollkommenheit. Zuletzt werde ich noch seinen Blick auf das Ableben erörtern und seine im gewissen Rahmen positive Einstellung zur Selbsttötung. [...]



Sterben und Tod eine kulturvergleichende Analyse

Sterben und Tod   eine kulturvergleichende Analyse Author Horst H. Figge
ISBN-10 IND:39000006088319
Release 1986
Pages 304
Download Link Click Here

Sterben und Tod eine kulturvergleichende Analyse has been writing in one form or another for most of life. You can find so many inspiration from Sterben und Tod eine kulturvergleichende Analyse also informative, and entertaining. Click DOWNLOAD or Read Online button to get full Sterben und Tod eine kulturvergleichende Analyse book for free.



Sterben im Pflegeheim

Sterben im Pflegeheim Author Karin Wilkening
ISBN-10 352545631X
Release 2003
Pages 271
Download Link Click Here

Humaner Abschied ist "gutes Sterben" Negativen Szenarien des Sterbens im Altenheim wie auch einer wachsenden Euthanasiebewegung stellen die Experten Karin Wilkening und Roland Kunz Konzepte einer neuen Abschiedskultur entgegen. Fast jede und jeder dritte Hochaltrige stirbt in Alten- oder Pflegeheimen unter Verhältnissen, die unseren Vorstellungen vom Leben und seinem Ende nicht entsprechen. Die Fortschritte der Hospizbewegung mit palliativer Medizin und Pflege wie auch das Engagement freiwilliger Helferinnen und Helfer, zusammen mit angemessenen Betreuungsmethoden für Demenzkranke und einem wertorientierten Qualitätsmanagement, bieten Perspektiven für eine neue Abschiedskultur. Wie kann "gutes Sterben" im Heim aussehen? Welche Möglichkeiten des Miteinander müssen hier verwirklicht werden? In einer mit vielen konkreten Beispielen versehenen Übersicht auf die im Heim ein- und ausgehenden Akteure, ihre mögliche Einbindung in den Prozess der Sterbevorbereitung, Sterbebegleitung und Verabschiedung vom Heimeinzug bis zur Bestattung wird ein Netzwerk Abschiedskultur entwickelt. Im letzten Teil des Lehrbuchs werden anhand beispielhafter Einrichtungen praxiserfahrene Vorschläge und grenzüberschreitende Denkanstöße zur Verwirklichung dieser Abschiedskultur in Heimen als Alternativen zu einer neuen Euthanasiebewegung vorgestellt.